Die neue Version ROGSI/DMS 4.2.055 steht für unsere Anwender mit Wartungsvertrag zum Download bereit.
Um die Prozessdaten mehr mit den BIA Daten zu verknüpfen, wurden in diesem Bereich neue Datenfelder eingefügt. So können jetzt u.a. das Datum der letzten und der nächsten BIA definiert werden. Wird der Termin für die geplante BIA überschritten, so wird dies angezeigt.
Auch können jetzt spezielle Telefonnummern unterdrückt werden, um z.B. die Privatnummern des Managements zu schützen.
Alle ROGSI/DMS Versionen, auch die älteren, sind unter Windows 10 lauffähig.

Die Weiterentwicklung von ROGBIA ermöglicht die freie Gestaltung von Berichten. Hierdurch werden neben den Standard-Berichten auch eine individuelle Erstellung von Berichten ermöglicht.

ROGSI/DMS auf Tablet-PC´s - eine sinnvolle Erweiterung

Die neue Unterstützung von Tablet-PC´s erweitert die Einsatzmöglichkeiten erheblich. Immer mehr Unternehmen installieren W-LAN in den Gebäuden. Damit ist eine Verbindung zum zentralen System von jedem Ort möglich. Aber auch ohne W-LAN ist eine Anbindung über eine "beliebige" Steckdose möglich.

Mobile Geräte ermöglichen einerseits die Pflege der Daten vor Ort, wie z.B. direkt im Rechnerraum. Andererseits können Pläne ebenfalls am Ort der Tätigkeit verfolgt und abgearbeitet werden.

Mit dem Release 4.2.045 und der Browser-Variante 5.1.043 kann die Software jetzt mobil genutzt werden. Die GUI der Anwendung wurde dahin angepasst, dass wahlweise mit dem Finger oder dem Stift eine Steuerung auf dem Touch-Screen möglich ist.

Die Anwendung steht für bestehende Kunden zum Download bereit.

Für Interessenten steht eine Demo zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

ROGSI/DMS – einige Vorteile auf einen Blick

o       Benutzerfreundlich, intuitiv und einfach zu bedienen

o       Client/Server, Browser und Offline = höchste Verfügbarkeit im Notfall

o       Immer aktuell durch Einbindung der Fachbereiche und „Eigentümer der Pläne“.

o       Automatische Erinnerung an die Überprüfung der Pläne per Mail

o       Eskalationsregeln sichern die Aktualität der Pläne

o       „Gesicherte Freigabe“ sichert die Qualität der Pläne

o       Management Berichte, Online oder gedruckt

o       Management Verfolgung der Abarbeitung

o       Alle Planversionen revisionssicher gespeichert

o       Daten auf USB-Speicher mit 256 Bit AES verschlüsselt

Wenn Sie meinen, BCM wäre zu teuer, dann versuchen Sie den Ausfall der Geschäftsprozesse.
Die Schäden, die durch eine Unterbrechung eines oder mehrerer Geschäftsprozesse entstehen, sind häufig schwer zu beziffern. Es ist es aber wert, die finanziellen und die anderen Schäden einmal zu ermitteln und mit den Kosten eines BCM abzugleichen.

ROGSI/DMS Suite

Consulting