Disastermanagement

Die ROG bringt nunmehr über 20 Jahre Erfahrung in Ihr Disaster Management Team. Unsere Erfahrungen beinhalten die Erstellung der Pläne und die Vorbereitung für einen Disaster- und Störfall. Damit Sie sicher sind, dass diese Pläne in einem Schadensfall auch greifen, werden speziell auf die Anforderungen abgestimmte Tests durchgeführt.

Diese Praxis beruht auch auf unseren Erfahrungen aus den Verlagerungen und den Umzügen von Rechenzentren in allen Größenordnungen. Verlagerungen von Rechenzentren erfordern eine minutiöse Planung, damit die tägliche Arbeit nur in einem minimalen Umfang unterbrochen wird. Eine Umzugsplanung wird daher in eine Reihe von Tasks aufgeteilt. Diese Tasks sind in weiten Bereichen identisch mit den Tasks, die auch im Disaster zum Tragen kommen. Hierzu gehören eine vollständige Hardwareumgebung, das Rückladen der Daten in der neuen Lokation, das Umschalten des Netzwerks und die Verlagerung des Personals an den neuen Standort.

ROG bündelt die Erfahrungen aus den Verlagerungen mit den Erfahrungen aus den Business Continuity und Recovery Projekten um unseren Kunden einerseits ein Optimum an Sicherheit zu geben und andererseits Verfahren an die Hand zu geben, die auch unter Extrembedingungen funktionieren.

Die Liste nennt einige Schlüsselaufgaben im Disaster Management Projekt

Erstellung des Disaster Managements

  • Definieren der Mission Critical Anwendungen
  • Definieren Disaster Management Team
  • Aufbau eines Disaster Management Kontroll-Centers
  • Definieren der Funktionsteams (z.B. Hardware, Netzwerk, Datenbanken)
  • Definieren Eskalationspläne
  • Definieren Evakuierungspläne
  • Definieren Wiederanlaufpläne (pro Szenario)
  • Erstellen Inventardaten
  • Erstellen Firmen und Personendaten
  • Erstellen Checkliste für die permanente Überprüfung

Kontinuierliche Aufgaben

  • Überprüfen Mission Critical Anwendungen
  • Überprüfen Disaster Management Team
  • Überprüfen Disaster Management Control Center
  • Überprüfen der Szenarien (Ergänzen / Anpassen wenn erforderlich)
  • Überprüfen der Teams Überprüfen der Eskalationsprozeduren
  • Überprüfen der Evakuierungspläne
  • Überprüfen der Anschriften (Firmen, Personen)
  • Überprüfen der Inventare
  • Überprüfen der Wiederanlaufpläne
  • Überprüfen der Checkliste

Aufgaben im K-Fall

  • Koordinieren der Teams
  • Koordinieren der Aktionen pro Team
  • Reaktion auf positive oder negative Situationen
  • Information des Managements und der Pressestelle
  • Organisieren der Milestone-Meetings

 

ROGSI/DMS Suite

Consulting